Die Rehabilitierung des menschlichen Geistes

Jemand, der auditiert wird (Scientology Seelsorge erhält), befindet sich zuerst gewöhnlich „im“ Körper und nimmt mit den Augen des Körpers wahr. Wenn er exteriorisiert ist, befindet er sich tatsächlich außerhalb des Körpers, doch immer noch „im“ Raum des physikalischen Universums. Er kann sich, wenn er exteriorisiert ist, umherbewegen und sich an Orten aufhalten, geradeso als hätte er einen Körper. Dabei sieht er ohne Augen, hört ohne Ohren und fühlt ohne Finger – üblicherweise besser als mit diesen „Hilfen“. Das ist nicht dasselbe wie „Astralwanderung“, die vom Individuum aus betrieben wird, der „einen Körper“ oder einen Gesichtspunkt zu einem anderen Ort sendet und dann damit wahrnimmt. Ein Thetan ist dort, wo er ist, genauso anwesend, wie wenn er mit dem Körper dort wäre. Er ist nicht „jemand anders“ als der Preclear (die Person, die auditiert wird), der sich vage umherbewegt. Er ist der Preclear, er ist da. Zuerst ist er vielleicht unsicher in Bezug darauf, was er sieht. Diese Fertigkeit wird besser, sowie sich seine Fähigkeit, zu sehen, zu hören und zu fühlen, verbessert, während er exteriorisiert ist.

Heim seite 0 seite 1 seite 2

Persönlichkeitstest Kontakstellen Mehr Informationen Links zu anderen Scientology Sites Über L. Ron Hubbard Buchladen Heim

Glossar von Scientology Ausdrücken | Umfrage über diese Scientology Site | Mehr über Scientology | Buchladen | Frei Persönlichkeitstest

© 2001-2004 Church of Scientology International. Alle Rechte vorbehalten.
Für Informationen über Zeichen für Scientology Angewandte Religiöse Philosophie.